Seiten

Mittwoch, 6. Februar 2019

Alkoholsucht 2019 ? Nein Danke


Klaus-Ulrich Schuldt






Alkoholsucht 2019 ??? Nein Danke !!!






Ein neues glückliches Leben ohne Alkohol !

Alkoholsucht 2019 ? Du nicht mehr !!!
Wie oft hast Du Dir das schon vorgenommen ?
Immer wieder der innere Schweinehund !
Beim ersten Tropfen, die Gier nach mehr !
Die Folge, Katastrophen und Elend !
Die anschließende Reue und Versprechungen !
Der nächste Tag, beim ersten Tropfen ………
Ein ewiger Kreislauf !
Du willst das alles so nicht mehr ? Hier ist die Lösung für Dich !
Mit meinem Report zeige ich Dir, wie ich vor 16 Jahren diese
Suchtfalle besiegt habe !
Jeden einzelnen Schritt erfährst Du von mir zum nachmachen !
Das Wort “ Alkohol “ hat für mich keinen magischen Stellenwert mehr !
Mache es genauso wie ich und glaube mir, es lohnt sich !
Bitte hier klicken : https://goo.gl/b1zZsQJetzt Informationen anfordern
Deine Daten sind bei mir sicher

Montag, 21. Januar 2019

Vertrauen in die eigenen Kräfte

Klaus-Ulrich Schuldt

Vertrauen in die eigene Kraft

Die Reize und Schönheit der Natur mit  mit ihrem
unerschöpflichen Reichtum an Spuren, Zeichen und 
Sinnbildern  kann jeden Menschen  aufheitern und
Vertrauen in die eigene Kraft geben.

Sich mal abwenden vom täglichen Stress und 
einen Moment die innerliche Ruhe genießen.
Die Wirklichkeit auch mal von einer anderen
Seite betrachten, als nur vom gewohnten Blick.



Vieles was unser Leben ausmacht, nehmen wir
als selbstverständlich hin  und vergessen was
unser Leben umrahmt.

Viele Menschen sind vom täglichen Leben
so gefordert, das alles in großer                                                                                                    -
Geschwindigkeit  an ihnen vorüber
zieht. Und dann gibt es noch  die Menschen,
die ihren  Stress  mit Alkohol bekämpfen.

Diese Menschen mit einem Alkoholproblem
bekommen von den Schönheiten des Lebens
dann gar nichts mehr mit.
Wie soll ich mich verhalten, wenn ein mir nahestehender
Mensch solch einen Kampf mit dem Alkohol
ausstehen muß ( weil er nicht anders kann )
Diese Frage stellen sich viele Menschen, die in
ihrem Umfeld bemerken wie zum Beispiel in der
Familie, Bekanntenkreis oder Kollegen. 
Ein lieber Mensch hat ein Alkoholproblem.

Vermeiden Sie Vorwürfe !!!

Holen Sie sich Rat, wenn Sie helfen wollen.
Versuchen Sie Hilfe anzubieten, wenn der Betroffene
sich darauf einlässt.
Wenn Sie nicht weiter  kommen, setzen Sie sich mit
uns in Verbindung.

Auf dieser Seite können Sie eine Info senden,
der Datenschutz ist bei uns selbstverständlich.

Mit besten Grüßen  
Klaus-Ulrich Schuldt



Wer etwas mehr Informationen möchte, den Link hier unter klicken. Hier klicken: https://youtu.be/jAubKxYJ1eI




                       

Sonntag, 20. Januar 2019

Alkoholsucht ? Unser Weg in die Abstinenz !!!

Alkoholsucht ?  Unser Weg  in die Abstinenz !


Wolfgang Wiese  -  Klaus - U. Schuldt











Mit meinem heutigen  Beitrag möchte ich auf unser   Video eingehen,

wie es denn nun zu unserer Alkoholsucht gekommen ist.

Kindheit, Schule, Ausbildung und dann Armee, da ähnelt sich
die Entwicklung von Wolfgang und mir doch ganz schön.
Wir sind in der DDR groß geworden und da waren die Entwicklungsstufen
doch grob vorgegeben.

War man im täglichen Arbeitsprozess eingebunden, war auch der
Tagesablauf so gut wie fest gelegt.
Mit den Jahren war man ein festes Mitglied in einem Arbeitskollektiv
geworden und hat nicht nur das Arbeitsfeld geteilt. Auch angenehme
Angelegenheiten wurden zusammen erledigt, z.B. gemeinsame Feiern.
Bei diesen Gelegenheiten spielte auch meistens der Alkohol mit.

Mit den Jahren hat man sich an den Alkohol gewöhnt und freute sich
immer wieder auf Gemeinsamkeiten. Doch eines ist Wolfgang und mir
nicht bewusst geworden, " Der Drang zum Alkohol " Wir haben dann
viel später erst gemerkt, der Körper hat den Alkohol gebraucht.
Und so kam es mit den Jahren vom Gewohnheits trinken zum
Zwangs trinken, die so genannte Alkoholabhängigkeit.

Es war ein schleichender Prozess bis zu dem Punkt, wo wir erkannt
haben, so kann es nicht weiter gehen. Und genau zu diesen Themen
machen wir die Videoserie, um zu zeigen welche Gefahr der
Alkohol für den Menschen und seine Gesundheit ist.

Wir nutzen unsere Erfahrung, vom schlechten bis zum guten,
Menschen die davon betroffen sind zu helfen.

Vielen Menschen mit Suchtproblemen besonders Alkoholprobleme
konnten wir schon helfen.

Wenn Sie auch in einem Alkohol Hamsterrad stecken oder solche
Probleme in der Familie haben oder einer Freundin/ Freund
helfen wollen und wissen nicht wie ?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung : https://alkoholsucht-schuldt.blogspot.com/


Sehen Sie sich dieses Video an : https://youtu.be/3x8eoY2r-zs


Nutzen Sie meinen  Report  :  http://bit.ly/2AwZeEb


Mittwoch, 16. Januar 2019

Alkoholsucht ? Unser Weg in die Abstinenz !

Alkoholsucht ?  Unser Weg  in die Abstinenz !!!

Wir  helfen  Menschen,  die ein Alkoholproblem haben, zurück in 
ein normales  Leben ohne Alkohol.

Alkohol bzw. Alkoholsucht ist für viele Menschen ein direktes oder indirektes Problem. Wir beide, Wolfgang Wiese und Klaus-Ulrich Schuldt,

Bildergebnis für klaus-ulrich schuldt über mich

wollen mit dieser Videoserie die wir heute starten, Menschen helfen, die in dem Alkohol - Hamsterrad feststecken.

Video hier klicken: https://youtu.be/jAubKxYJ1eI

Durch eigene Erfahrung wissen wir, wie schwer es ist, den Weg in die Abstinenz zu finden.
Unsere jahrelange Erfahrung in der Selbsthilfe ist eine Garantie für das zurück in ein Leben ohne Alkohol, wenn der oder die Betroffene es will.

In einer Reihe von Videos berichten über unseren eigenen Weg und
werden betroffenen Menschen einzelne Schritte in die Abstinenz erklären.

Natürlich freuen wir uns, wenn wir recht viele Menschen mit einem Alkoholproblem
erreichen.
Denn unser Motto ist " Freiheit beginnt wo Sucht endet "

Dazu gehen wir selbstverständlich viel näher in unseren Videos ein.
Auch auf meinem Blog wird es dazu jede Menge Begleittext geben.
Wer Dringend Hilfe braucht !!! Den unteren Link nutzen !!! Hier klicken : Wer etwas mehr Informationen möchte, den Link hier unter klicken. Hier klicken : http://bit.ly/2AwZeEb

Für alle,  die auf dem Weg in die Abstinenz sind oder sich das
für das Jahr 2019 vorgenommen haben,
ein Leben ohne Alkohol ist das bessere Leben.

Wir wünschen jedem Betroffenen Standhaftigkeit
und eisernen Willen.

Mit besten Grüßen

Wolfgang  und Klaus.

Montag, 12. November 2018

Alkoholsucht kann ein ganzes Leben zerstören


Alkohol kann ein ganzes Leben zerstören


                                                 Klaus - Ulrich  Schuldt


Alkoholsucht kann ein ganzes Leben zerstören !

Alkoholsucht kann ein ganzes Leben zerstören ! 
Diese Sucht führt in den Abgrund ! Mit Hilfe meines 
Report " So habe ich den Alkohol besiegt und Sie schaffen das auch " 
zeige ich einen Weg auf, der wieder in das normale Leben zurückführt ! Ab                                               
wann wird Alkohol zu einer Gefahr für dich ???                                                                                                      
Diese Sucht führt in den Abgrund ! Mit Hilfe meines Report " So habe ich den Alkohol besiegt und Sie schaffen das auch " zeige ich einen Weg auf, der wieder in das normale Leben zurückführt ! Ab wann wird Alkohol zu einer Gefahr für dich ???  

Bei Interesse hier klicken:    http://bit.ly/2AwZeEb





                                             So ein Weg muss nicht sein !!!



                               Freiheit beginnt wo Sucht endet

Alkohol und der Mensch

Klaus-Ulrich  Schuldt



Alkohol und der Mensch

Ich war gestern mit einem sehr guten Freund
einen Kaffee trinken und dabei erzählte er mir,
das er die Tage einen ehemaligen Kollegen
getroffen hatte.
Der ehemalige Kollege sah nicht sehr gesund aus
und erzählte meinem Freund auch was ihm alles
so weh tat.
Das waren eine ganze Menge an Zerbrechlichkeiten
und dabein rauchte er zwei Zigaretten, die er sich
mit zittriger Hand anzündete.
Weiter erzählte er meinem Freund, dass er in ein paar
Jahren Rentner werde und sich bis dahin noch
zur Arbeit quälen muss.
Mit zittriger Stimme erzählte er auch meinem Freund,
das ihm Bier immer noch schmeckt und rauchen
tut er noch mit der der Bemerkung ( was habe ich
denn sonst noch )
Es kam zum Ausdruck, dass der ehemalige Kollege
von meinem Freund sich den Feierabend regelmäßig
mit Bier und Nikotin gestaltet.
Das Ergebnis stand meinem Freund leibhaftig
und erschreckend gegenüber.
Meine Freund sagte bei unserer Tasse Kaffee zu mir,
“ ein Glück das wir den Alkohol und Nikotin
vor Jahren aus unserem Leben verbannt haben “
Mein Freund trinkt seit 11 Jahren keinen Alkohol mehr
und bei mir sind es mittlerweile 16 Jahre.
Mein Freund und ich haben uns damals in unserer
Selbsthilfegruppe kennengelernt, die wir heute immer
noch regelmäßig jede Woche besuchen.
Ich selber betreue schon sehr viele Jahre Selbsthilfegruppen
und kann nur immer wieder sagen: Wer ein Alkoholproblem
an sich selber entdeckt, sollte den Schritt zu einer
Beratung unbedingt tun.
Das Leben ist zu kurz um es sich mit Alkohol zu zerstören,
wir sagen in unseren Gruppen immer :
Freiheit beginnt wo Sucht endet
Sollten Sie sich in diesem Thema wiederentdecken oder
Sie sind interessiert, nutzen Sie die unter stehenden beiden Links.
Sie können mir auch gerne schreiben oder nehmen Sie
Kontakt mit mir auf: Klaus-Ulrich Schuldt
ratgebersucht1@gmail.com
Bitte diesen Link nutzen um mit mir Kontakt aufzunehmen: http://bit.ly/2Ofysno

Das ist der Link zu meinem Blog auf dem Sie den Selbst - Test Alkoholkonsum
finden und auch nutzen können: http://bit.ly/2PetRY1

Mit den besten Grüßen
Klaus-Ulrich Schuldt

Montag, 8. Oktober 2018

Fünf Schritte in die Alkoholabhängigkeit !


5 Schritte in die Alkoholabhängigkeit



1. Schritt : Probe / Neugierde
2. Schritt : Gelegentlich / unregelmäßiger Konsum
3. Schritt : Gewohnheit / regelmäßiger Konsum
4. Schritt : Missbrauch / zwangsmäßiger Konsum
5. Schritt und Ergebnis: Abhängigkeit Sucht

Wie komme ich da wieder raus  ???
Ein Leben ohne Alkohol, 
           aber   wie  ???
     Wenn Du mehr wissen willst : 
klicke  den unteren  Link
https://goo.gl/b1zZsQ
Alkoholsucht - Report

Alkoholsucht - was tun ???






Klaus - Ulrich  Schuldt

Alkoholsucht - was tun ???

Vielen Menschen konnte ich schon helfen, “ die Alkoholsucht zu besiegen"


machen Sie den alles entscheidenden Schritt, mit meinen Erfahrungen helfe ich Ihnen dabei !!!


jetzt Video starten: https://youtu.be/nQWDMTunhQw



Mein Alkoholsucht – Ratgeber, der Ihnen hilft : https://goo.gl/b1zZsQ


Zu meinem Blog : https://alkoholsucht-ratgeber.blogspot.com/


jetzt starten: https://goo.gl/b1zZsQ

Mein Buchtipp :Schaffen Sie Ihre Zukunft neu: http://amzn.to/2I9dTHF Mein Buchtipp :Das Prinzip Gewinnen : http://amzn.to/2I6uqvM


Mit besten Grüßen



Klaus.



Selbst -Test Alkoholkonsum


Klaus-Ulrich Schuldt


Selbst - Test  Alkoholkonsum


Schau dir in aller Ruhe das untere Video an und nutze

dann den darauffolgenden  Test auf dieser Seite !

hier klicken:  https://youtu.be/8Nh0ts2e_70


Drucke  die Fragen aus und beantworte sie ganz ehrlich !


gestellte Frage :                                        ehrliche Antwort: 

                                                          
Gelegentliche Filmrisse?

Heimliches Trinken?

Dreht sich bei dir im   Kopf alles nur um Alkohol?

Sind die ersten Schlucke gierig?  Hast Du ständig ein  schlechtes Gewissen?

Wie reagierst du bei   Anspielungen auf Alkohol?

Bist du oft schlecht gelaunt?

Verlierst du die Kontrolle   über dein Trinken?

Denkst du immer an den   Vorrat von Alkohol?

Hast du mehrere Verstecke?

Trinkst du das Meiste heimlich? 
  

Wie lange hälst du es  ohne Alkohol aus?

Wie reagierst du, wenn dich jemand  mit Alkohol überrascht?

Wie schätzt du deinen Stand in   deiner Familie ein?

Wie ist das Verhältnis zu   deinen Mitmenschen?
Bist du immer unzufrieden?

Hast du ein Hobby?

Wenn du eine/­n  Partner/­in  hast,   gibt es noch Gemeinsamkeiten?
Wie schätzt du deine  körperliche Verfassung ein?

Meidest du die Öffentlichkeit?

Kannst du, wenn dir jemand auf  deine  Hand schaut, deine Unterschrift leisten? 
  

Hast du oft böse Träume?

Gibt es jemanden, mit dem du über  dein Alkoholproblem sprechen kannst?

Bist du alkoholisiert mit dem Auto unterwegs?

Hast du persönliche Ziele?  
Denke jetzt ​ nicht an die Leute​ , die dich wegen des Trinkens  beschimpfen.  
Denke ​jetzt  nicht​  ​ an den​  ​ möglichen Nachschub​ , der vielleicht lockt.

Denke jetzt an die ​ vielen Ausfälle​  jeglicher Art, wegen der Trinkerei. 
Denke jetzt an die Menschen, ​ die​  ​ an dich geglaubt haben​ . 
Denke jetzt an die Menschen, die dich noch nicht aufgegeben ​ haben und                                              auf dich warten.

Denke​ an dich selbst! 

Lass es nicht zu , 
                                                                                                                                                              mit  30 oder 40 Jahren aufgehört haben zu leben                                                                                    und mit  50 oder 60 Jahren zu sterben !!!

Du lebst nur einmal.
Das leben ist zu kostbar um es sich mit Alkohol  zu verkürzen.

Wenn du deine Entscheidung getroffen hast,
dein Ziel ist ein Leben ohne Alkohol.
Dann kann ich Dir helfen!
Mit meinen persönlichen Erfahrungen stehe ich dir zur Seite.
Meinen Weg  beschreibe ich dir  in meinem Report

" So habe ich den Alkohol besiegt und du schaffst das auch "

Nutze diesen Link :

https://goo.gl/b1zZsQ




Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für ein besseres Leben,
ein Leben ohne Alkohol !!!

Dein Weggefährte  Klaus.




Dienstag, 13. März 2018

Alkohol nur noch heute, morgen ist Schluss



Vielen Menschen mit Suchtproblemen besonders Alkoholprobleme
konnten wir schon helfen.

Wenn Sie auch in einem Alkohol Hamsterrad stecken oder solche
Probleme in der Familie haben oder einer Freundin/ Freund
helfen wollen und wissen nicht wie ?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung : https://alkoholsucht-schuldt.blogspot.com/


Sehen Sie sich dieses Video an : https://youtu.be/3x8eoY2r-zs


Nutzen Sie meinen  Report  :  http://bit.ly/2AwZeEb

Wenn Sie nicht mehr weiter wissen,  der Alkohol sie vollkommen im Griff hat,
dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung : 

https://alkoholsucht-schuldt.blogspot.com/


Wir können Ihnen helfen, wenn Sie es wollen

Freiheit beginnt wo Sucht endet



Donnerstag, 8. März 2018

Alkoholsucht ??? Der sicherste Weg aus der Sucht !!!




Klaus-Ulrich Schuldt



Der sicherste Weg aus der Alkoholsucht !!!

In einigen Beiträgen habe ich ja über meinen Weg aus der Alkoholsucht berichtet und habe immer mit erwähnt, das es kein leichter Weg für mich war.
In diesem Beitrag möchte ich noch einmal auf ein paar Punkte eingehen, die mir besonders wichtig erscheinen. Ich kann mir vorstellen, das der eine oder andere Leser meiner Artikel nichts mit diesem Problem zu tun hat und daher über einige Sätze schmunzelt.
Doch diejenige Person die in dieser Sucht - Falle sitzt und nicht weiß wie er da wieder rauskommen soll, ist meistens für jeden brauchbaren Gedanken dankbar.  https://goo.gl/b1zZsQ
Daher mein sehr ernst gemeinter Rat:
Den 1. Schritt den jeder tun muss, der von der Alkoholsucht betroffen ist. Sich selber eingestehen ein Alkoholproblem zu haben. Also ehrlich zu sich selbst sein und  nicht Gott und der Welt die schuld geben.  

Der 2. Schritt ist : Hilfe von außen an sich ran zulassen und auch annehmen. Sprich eine Beratungsstelle und einen Sucht -Therapeuten aufzusuchen. Da muss die betroffene Person nicht alleine hingehen . Der Partner, ein guter Freund, ein guter Kollege oder irgendeine Person des Vertrauens kann die Begleitung sein. Bei diesem Gespräch kann es dann auch zu
längerfristigen Maßnahmen kommen.
Der 3. notwendige Schritt ( und der ist für ein Leben ohne Alkohol ) unerlässlich, der Besuch einer Selbsthilfe Gruppe.
Selbsthilfe Gruppen gibt es in Deutschland ganz viele, worüber ich sehr froh bin.
Seit vielen Jahren, in denen ich zufrieden abstinent bin, betreue ich auch Selbsthilfegruppen und gebe meine Erfahrung gerne weiter . Vielen Menschen konnte ich durch meine Erfahrung zu einem alkoholfreien Leben verhelfen.
Wenn Sie diesen Beitrag lesen, selber betroffen sind oder in der Familie ist jemand von dieser Sucht betroffen, versuchen Sie sich oder demjenigen zu helfen. Ich weiß das es nicht einfach ist, doch wie bekannt ist die Redewendung " jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt "
Meine Freunde aus den Selbsthilfegruppen und auch ich verwenden sehr gerne diesen kurzen Satz:
" Freiheit beginnt wo die Sucht endet "
Also fassen Sie den Entschluss : Das Leben ist zu kurz um es sich mit Alkohol zu vermasseln.
Wenn Sie möchten, dass ich Ihnen helfe
dann nutzen Sie diesen Link : https://goo.gl/b1zZsQ
Ich wünsche allen, die diesen Weg vor sich haben, viel Glück
und geben Sie nicht auf.
Tun Sie sich und allem was Ihnen lieb ist den Gefallen !!!
Mit den besten Grüßen
Klaus - Ulrich Schuldt

Montag, 28. November 2016

So habe ich den Alkohol besiegt, Sie schaffen das auch !

K.- U, Schuldt
Bestandsaufnahme - Alkoholkonsum
Wie kann nun solch eine Bestandsaufnahme aussehen?
Nachdem ich mir vor 16 Jahren vorgenommen hatte, nicht mehr zu trinken, habe ich folgendes gemacht.
Ich habe mir ein leeres Blatt Papier genommen, oben rechts das Datum und darunter „negativ“ auf der einen Seite und „positiv“ auf der anderen Seite geschrieben.
Negativ : Positiv :
Unter „negativ“  habe ich alles aufgeschrieben, was mir bis zu dem Zeitpunkt nicht geglückt war oder besser gesagt, was alles gegen den Baum gegangen war. Und unter „positiv“ habe ich aufgeschrieben, was mir alles geglückt war und womit ich zufrieden war.
Darunter gab es dann einen Strich, unter dem das Negative und das Positive in Punkten zusammengezählt waren.
Sie werden es wohl schon ahnen. Die negative Zahl war weitaus größer als die positive Zahl. Darum habe ich die Negativ Seite auch auf die linke Seite geschrieben und das Positive rechts.
Darunter habe ich dann meinen täglichen Verbrauch an Alkohol aufgeschrieben, meinen Zustand geschildert, in dem ich mich genau zu diesem Zeitpunkt befand.
Jetzt werden Sie sich sicherlich fragen:
Und was soll das Ganze?
All das, was ich Ihnen gerade erzählt habe, mit dem Blatt Papier usw., ist das Resultat des nachfolgenden Erlebnisses: An einem 13. Mai, so zwischen 15 und 16 Uhr, rief die Polizei in unserer Firma an. Man habe einen Mitarbeiter von uns auf dem Seitenweg einen kleinen Ortes volltrunken mit seinem Dienstwagen aufgegriffen.
Kurz zuvor hatte er eine viel befahrene Bundesstraße mit eben diesem Dienstwagen überquert. Er war in diesen Seitenweg gefahren, hatte dort einen Zaun gerammt und kam dann zum Stehen. Aufmerksame Bewohner dieses kleinen Ortes hatten das beobachtet, nahmen ihm die Autoschlüssel ab und verständigten die Polizei.
Mein Geschäftspartner und ich fuhren zu diesem Seitenweg. Was wir da erlebten, hat mich so geschockt, dass für mich ab diesem Moment feststand: Alkohol - ich nicht mehr.
Der Mitarbeiter hat uns gar nicht mehr erkannt. Das Auto wies mehrere Schäden auf und er selbst hatte sich von oben bis unten eingemacht. Er schlug wie ein Tier um sich, so dass der Polizei nichts anderes übrig blieb, als ihm die Handschellen anzulegen. So lag unser Mitarbeiter volltrunken, mit Handschellen gefesselt, eingemacht von oben bis unten auf dem Seitenweg im Dreck. Von dem ganzen Ärger, der auf ihn zukam, ganz zu schweigen.
Das war ein Bild, das ich nicht vergessen werde.
Für mich stand in diesem Moment fest, das wird dir in deinem ganzen Leben, das du noch vor dir hast, nicht passieren. Darum habe ich mir an diesem 13. Mai abends ein Blatt Papier genommen und oben rechts das Datum hingeschrieben: zum Beginn eines anderen Lebens...
... ein Leben ohne Alkohol
Glauben Sie mir, an diesem besagten 13. Mai war für mich überhaupt nicht klar, wie ein Leben ohne Alkohol aussieht!
Aber wie ist das mit einer Reise von 1000 Meilen? Genau, sie fängt mit dem ersten Schritt an. Darum empfehle ich Ihnen jetzt, machen Sie es am besten auch so. Bitte nicht vergessen, das heutige Datum oben rechts und zögern Sie nicht. Unter „Negativ“ schreiben Sie alle Punkte auf, die nicht klappen oder schiefgegangen sind. Unter „Positiv“ schreiben Sie das auf, zu dem Sie der Meinung sind, es ist alles in Ordnung.
Wenn Sie das alles gemacht haben, empfehle ich Ihnen meinen Report
"So habe ich den Alkohol besiegt, Sie schaffen das auch "
In dem Report beschreibe ich Ihnen, wie ich Schritt für Schritt dem Alkohol ein
Abfuhr verpasst habe und ein Leben ohne Alkohol gefunden habe.
Ein besseres Leben, ein Leben ohne Alkohol

  wenn Sie ein besseres Leben wollen,

ein Leben ohne Alkohol,

dann klicken Sie folgende Links:

Vielen Menschen mit Suchtproblemen besonders Alkoholprobleme  

konnten wir schon helfen.

Wenn Sie auch in einem Alkohol Hamsterrad stecken oder solche
Probleme in der Familie haben oder einer Freundin/ Freund
helfen wollen und wissen nicht wie ?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung : https://alkoholsucht-schuldt.blogspot.com/


Sehen Sie sich dieses Video an : https://youtu.be/3x8eoY2r-zs


Nutzen Sie meinen  Report  :  http://bit.ly/2AwZeEb


Wir wünschen Ihnen alles Gute und denken Sie daran,
jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt.
Mit den besten Grüßen
Wolfgang Wiese / Klaus-Ulrich Schuldt